Narren hasten, Kluge warten,

Weise gehen in den Garten.

- Rabindranath Tagora -

Tu dir etwas Gutes. Dein Garten hat alles, was du dafür brauchst.

Vielleicht kennst du das: Immer, wenn der Stress im Alltag dich müde und abgespannt macht, gehst du in deinen Garten - und spürst sofort, wie gut dir das tut und wie du wieder lockerer wirst. Auch wenn die Rosen nicht ganz so perfekt wachsen und der Rasen ein bisschen löchrig ist.

Hast du Lust aufs Gärtnern, weißt aber nicht so richtig, wo du als erstes anpacken sollst? Brauchst du fachliche Anleitung, kommst aber mit den Tutorials auf Youtube nicht weiter?

Dann bist du bei mir richtig. Ich bin Mirko Surburg, Gärtnermeister und Gartentherapeut aus Melbeck im Kreis Lüneburg.

Ich zeige dir,

  • was dein Garten dir alles zu bieten hat,
  • wie du ihn am besten anlegst und pflegst,
  • wie du Kraft aus ihm schöpfen und entschleunigen kannst
  • und wie du durch deinen Garten ausgeglichener und zufriedener wirst.

Mit meinen Seminaren, Beratungen und Coachings habe ich schon vielen Menschen helfen können. Auch deinen Garten schaue ich mir gern an. Ich höre dir zu und berate dich, wie du dir Vitamin G (= „grün“) am besten zunutze machen kannst.

Wissenschaftliche Studien belegen schon seit Jahren, dass uns die Natur gut tut. Blutdruck und Puls sinken, ebenso der Cortisol-Gehalt im Blut. Außerdem reagiert unser Herzrhythmus flexibler auf Belastung. Das sind alles Indikatoren für Entspannung.

Wenn du also einen eigenen Garten hast - oder einen Schrebergarten, eine Terrasse oder einen Balkon , - herzlichen Glückwunsch! Du darfst eine ganz natürliche Kraft- und Glücksquelle dein eigen nennen. Hier auf meiner Website erfährst du, wie ich dich dabei unterstützen kann, sie zu nutzen. Schau dich gerne um und kontaktiere mich bei Fragen!

Erlebe Grün unterstützt die "Fundskerle"

Die Fundskerle fördern seit 2014 Projekte und Therapieangebote im Klinikum Lüneburg, in der Psychiatrischen Klinik Lüneburg und im Seniorenheim Alte Stadtgärtnerei, die auf anderem Wege nicht finanziert werden können. Durch das Engagement vieler kleiner und großer Fundskerle konnte so u.a. ein Sinnesgarten für demenziell erkrankte Menschen angelegt werden. Durch die Gartentherapie werden hier nicht nur Erinnerungen wachgerufen, sondern auch die Sinne trainiert und Ängste verringert. Damit kann der Krankheitsverlauf positiv beeinflusst werden.

Copyright 2020 Mirko Surburg

Neue Kurse
ab Mitte November
online buchen!