Gartencoaching

Gartencoaching zeigt dir, wie du‘s selbst hinkriegst

Mit dem Garten ist das ja oft so eine Sache. Einerseits kribbelt es in deinen Fingern und du möchtest deine Ideen am liebsten direkt umsetzen. Andererseits willst du aber auch nicht jedes Mal auf andere angewiesen sein, sobald du mal nicht weiterkommst. Wenn du dich darin wiedererkennst, hilft dir mein Gartencoaching:

Ich zeige dir, wie du dein Gartenprojekt fachgerecht umsetzt, leite dich an und stehe dir bei schwierigen Handgriffen beratend zur Seite.

Und das gilt für alle Themen des Gartenbaus. Egal, ob du eine Terrasse anlegen oder Sträucher schneiden willst: Du wirst schnell merken, wie einfach manche Dinge sein können, wenn du die richtige Unterstützung bekommst!

Was es zum Gartencoaching braucht: Freude und Motivation

Schon mit kleinen Veränderungen und Kombinationen der richtigen Pflanzenarten und baulichen Elemente kannst du deinen Garten optimieren. Und wenn du mit Elan und Spaß ans Gärtnern rangehst, wird es dir leicht fallen, die meisten Tätigkeiten auf deiner Grünfläche selbst auszuführen. Als Coach unterstütze ich dich dabei und stehe dir beratend zur Seite.

Was du natürlich auch machen kannst, ist eines meiner Seminare besuchen und dir so fachliches Know-how aneignen, bevor du dein Projekt startest.

Tipp!

Was du bei Töpfen und Kübeln beachten solltest

Der Kauf hochwertiger Erde lohnt sich. Wenn du unten nichts Gutes einfüllst, kann oben auch nichts Gutes herauskommen. Gute Erde ist zwar etwas kostenintensiver, wird dir aber

langfristig Ärger, Zeit und doppelte Arbeit ersparen. Und deine Pflanzen werden es dir mit ordentlichem Wachstum und üppiger Blütenfülle danken.

Achtung Staunässe: Sie ist schädlich für sämtliche Pflanzen (Wasser- und Teichpflanzen ausgenommen) und kann zum kompletten Absterben führen. Achte deshalb darauf, dass das Wasser in Töpfen und Kübeln immer abfließen kann.

Copyright 2020 Mirko Surburg